CMD

Die Craniomandibuläre Dysfunktion, CMD, ist eine systemische Erkrankung der Funktionszusammenhänge der Kopf-Schulterorgane. Die CMD wird überwiegend durch Zahnfehlstellung mit Zwangsbissführungen, knirschen, pressen und einen falschen Biss verursacht.

Zwangsbissführungen und Hebelmomente der Okklusion verursachen die verschiedenen Formen der Muskelverspannungen und Schmerzen im Kopf-Schulterbereich sowie Kiefergelenkkompressionen mit Kieferknacken, Kiefergelenkschmerzen, Kiefergelenkdeformationen und darüber hinaus folgenden abnormen Vestibularisimpulsen des Ohrbereichs. 

 

Die Behandlung beinhaltet Massage, KG, MT, craniosacrale Techniken sowie Wärmeanwendungen.