Hot-Stone Massage

Bei der Hot-Stone Massage wird nicht mit den Händen direkt massiert, sondern indirekt mit warmen Basaltsteinen (Vulkangestein).

 

Durch die warmen Steine wird Wärme aktiv durch die Therapeutin in die Haut eingebracht und von dort in die Muskulatur eingearbeitet. Die Erwärmung erfolgt dadurch schneller und intensiver.

Durch einen kurzen Einsatz von kalten Steinen (Marmorsteine) erreichen wir eine Kontraktion (Zusammenziehung) der oberflächlichen Blutgefäße. Das heißt, dass das warme Blut in die tieferen Muskelschichten transportiert wir.

 

Mit Hilfe dieser Massagetechnik wird in sehr kurzer Zeit eine intensive körperliche und mentale Entspannung erreicht. Die Verbindung aus Massage und Wärme wirkt auf ganzheitlicher Ebene. Über die thermischen Reize erfolgt eine Wirkung auf das vegetative Nervensystem. Dabei wird das Herz-Kreislauf-System "beruhigt", die Atmung wird langsamer und der Körper kann entspannen.